Wie pflanze ich...

Hochstammrosen im Container

Info

Die folgenden Ausführungen gelten für Hochstamm-, Halbstamm-, Fussstamm- und Hänge-Hochstammrosen im Container. Containerrosen können ganzjährig gepflanzt werden, solange der Boden nicht gefroren ist und die Temperaturen über dem Gefrierpunkt liegen.

A + B

Pflanzung

  • Rosen vor dem Pflanzen gut giessen, evtl. in ein Wasserbad stellen.
  • Pflanzgrube genügend weit und tief ausheben (mind estens doppelte Ballengrösse).
  • Aushub (Kulturschicht und Rohboden) gut vermischen.
  • A Container sorgfältig entfernen.
  • Bei kleineren Wurzelballen wird der Pfahl vor der Pflanzung in die Grube geschlagen.
  • B Bei gösseren Wurzelballen sollte der Pfahl durch den Wurzelballen hindurchgehen, damit die Pflanze nahe genug am Pfahl ist. Dazu wird der Pfahl am besten bereits vor dem Pflanzen durch den mit Wasser vollgesogenen und dadurch weichen Wurzelballen gesteckt.
  • Rose so tief in der Pflanzgrube platzieren, dass die obere Fläche des Containerballens auf der gleichen Höhe wie der umliegende Boden ist. Wenn der Pfahl vorgängig in den Boden geschlagen wurde, Rose möglichst nahe daran setzen.
  • Pflanzgrube mit dem Erdgemisch auffüllen und dieses leicht andrücken.
C
  • C Pfahl fertig einschlagen. Rose dazu sorgfältig zur Seite biegen. Der Pfahl muss so lang sein bzw. so tief eingeschlagen werden, dass er nach der Pflanzung bis zum Kronenansatz der Stammrose reicht.
D
  • D Ausgiebig angiessen (einschwemmen).
  • Den Stamm der Rose mit Kokosschnur locker an den Pfahl binden. Erst 4 bis 6 Wochen später, nachdem sich der Boden gesetzt hat, wird die Rose endgültig befestigt. Die Schnur ist später regelmässig zu kontrollieren; sie darf nicht einschneiden.
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen